Kram, Krämer, am krämsten

Mein Blog ist umgezogen. Den Artikel findet Ihr jetzt hier.

Advertisements

2 Kommentare

  1. Interessant, dass ihr so viel Negatives mit dem Kram verbindet. Bei mir hat das eher etwas Liebevolles in sich. Wenn ich von Kram umgeben bin, ist das gemütlich. Auch Krimskrams. Und bei Krämer denke ich in erster Linie an das kleine Geschäft, in dem man lebenswichtige Dinge für den Haushalt bekommt wie Lebensmittel, Bindfäden, Scheren, Nägel und so … Kram halt 🙂

    Nur bei den Kombiwörtern wirds negativ, da habt ihr schon Recht. Und ich verwende ab sofort Fummelkram für alles Lästige in diesem Leben. Das kannte ich noch nicht. 🙂

    1. Übermäßig negativ finde ich es gar nicht, immerhin hab ich mein Blog auch „Kram“ genannt. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

kreuzundquerbeet

Gänsezahn und Löwenblümchen.

Ist das jetzt der Urlaub?

WER KRAMT, DER FINDET. Jetzt findet Ihr mich auf www.gesakram.de

Tobias Wimbauers Blog

Notizen aus der Bücherhöhle

Bridgekeeping Traveller

Explore. Dream. Discover.

is a blog

WER KRAMT, DER FINDET. Jetzt findet Ihr mich auf www.gesakram.de

eimerchen's spillage

A bucket full of feelings, thoughts, and confusion

%d Bloggern gefällt das: